Haus der Entspannung und Gesundheit
Ausbildung Kundalini Rücken-Massage

Die Massage Technik zur Kundalini Massage in Verbindung mit den Marmapunkten am Rücken dient dazu, Blockaden und Verspannungen, vor allem an der unteren Rückenmuskulatur zu lösen. 

Über ausgesuchte Massagegriff-Techniken wird versucht, tiefsitzende Ursachen von Blockaden zu lösen und die Energiebahnen (Prana) entlang der Chakren miteinander zu verbinden. 

Dabei werden tiefsitzende Spannungen aus der Rückenmuskulatur gelöst, damit die Energie vom Iliosakralgelenk (ISG) hoch zum Kopf (kranial) aufgerichtet wird und blockierte Körperenergien den Körper durchströmen. 

Eine intensive Massage der Glutäengruppe, sowie diverse Grifftechniken speziell am Beckenkamm, am Kreuzbein, seitlich entlang der Wirbelsäule, des Schultergürtels und am Nacken- und Kopfbereich lockern vor allem Verspannungen im Bereich der unteren Rückenmuskulatur.

Aus Sichtweise der TCM (traditionelle chinesische Medizin) wird das Neijing Tu aktiviert. Über diverse Massagegriffe werden erschöpfte Yin Kräfte (sehr oft in Form von einem kalten Po, aber auch bei aktiv, dynamisch und charismatischen Menschen über Migräne bemerkbar) in Yang Kräfte umgewandelt, damit gestaute Energie (Chi) entlang der Wirbelsäule in die Höhen des Gehirns aufsteigen kann. 

Helfra unterrichtet die Kundalini Massage aus dem Wissen der TCM und des Ayurveda heraus.

 

Teilnehmer

- Alle Massage Interessenten

- Ideal für Yoga Lehrer

- Kundalini Yoga Praktizierende

Kontakt und Kursanmeldung <= hier